Aktuelles

10.06.2020 

Digitaler Austausch der QLB-Koordinator*innen
Am 10.06.2020 haben sich die Koordinator*innen der QLB-Projekte in Hessen und Mainz zu einem virtuellen Informationsaustausch getroffen. Der Fokus dieses informellen, digitalen Austausches lag auf den aktuellen Arbeitsbedingungen und den daraus resultierenden rechtlichen und kommunikativen Herausforderungen für die gesamte Projektarbeit, insbesondere dem inhaltlichen Projektcontrolling. Thema waren dabei standortspezifische Strategien für den Einsatz innovativer Tools zur Verbesserung der Projektarbeit.

---

04.05.2020

Lehr-Lern-Forschungslabore in Corona-Zeiten: Bewährte Konzepte auf neuen Wegen
Homeschooling und Homestudying sind auch fürs LLF-Projekt eine Herausforderung, denn hier entwickeln Lehramtsstudierende Unterrichtsprojekte, die in Zusammenarbeit mit Schulen durchgeführt, mitgeschnitten und anschließend ausgewertet werden. Dabei arbeiten verschiedene Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften eng zusammen. Mit dem Start des Sommersemesters 2020 haben wir die Konzepte an die gegenwärtige Situation angepasst.
Da wir in der nächsten Zeit keine neuen Unterrichtsaufnahmen machen können, arbeiten die Studierenden in ihren fachdidaktischen Seminaren und den damit gekoppelten bildungswissenschaftlichen Forschungswerkstätten an bereits videografiertem Material aus dem vorigen Semester.
Gleichzeitig gehen wir in der Kooperation mit den Partnerschulen neue Wege:

  • So entwickelt beispielsweise das LLF Katholische Religion in diesem Semester in Zusammenarbeit mit einer Partnerschule Projektmaterialien für das Homeschooling.
  • Im LLF Physik findet die Lehrveranstaltung als interaktive Teams-Veranstaltung digital statt und in Kooperation mit einer Partnerschule soll im Juni ein virtueller Experimentiertag durchgeführt werden.
  • Das LLF Geschichte bereitet ein Schülerlabor vor, das nach den Sommerferien durchgeführt werden soll. Dabei wird vorsichtshalber sowohl eine Präsenzveranstaltung als auch ein digitales Schülerlabor geplant.

Das LLF Mainz sieht sich in der gegenwärtigen ungewohnten Lage gut aufgestellt und begreift die Situation als Chance, die bereits entwickelten digitalen Lehrinstrumente zielgerichtet anzuwenden und die Entwicklung von weiteren innovativen Instrumenten voranzutreiben.

---

12.03.2020

16. Netzwerktreffen der Projektkoordinator*innen
Am 12.03.2020 trafen sich die Koordinator*innen der QLB-Projekte in Hessen und Mainz an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Im Fokus standen bei diesem Treffen die Begrüßung der Vertreter*innen der Förderrichtlinie „Digitalisierung & Berufliche Schulen“ sowie ein Austausch zu Steuerungselementen im inhaltlichen Projektcontrolling.

---

05.02.2020

Schulischer Kooperationspartner des LLF Kath. Religion: Theresianum Mainz
Als Kooperationspartner für die Forschungslabore konnte das neue Teilprojekt „LLF Kath. Religion“ das Mainzer Gymnasium „Theresianum“ gewinnen. Der Schulleiter und kooperierende Religionslehrer Stefan Caspari meint zur geschlossenen Kooperation:
„Ich halte es für grundlegend wichtig, dass Schule und Universität zusammenarbeiten. Die Schule als lernende Institution braucht wissenschaftlich fundierten Input. Gleichzeitig können Konzepte und Ideen aus der Hochschule auf ihre Praxistauglichkeit getestet werden. Ich freue mich sehr, dass das Theresianum und die Johannes Gutenberg-Universität sich gegenseitig befruchten.“
Wir freuen uns auf diese wichtige Zusammenarbeit zwischen Schule und Universität, wie sie sich bereits beim ersten Lehr-Lern-Forschungslabor der Fachdidaktik Kath. Religion bewährt hat.

---

04.02.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Kath. Religion
Erstes LLF der Fachdidaktik Kath. Religion.
Johannes Gutenberg-Universität
„Originale Begegnung am Mainzer Dom gestalten“ – unter dieser Überschrift gestalteten die Studierenden der Fachdidaktik Kath. Religion für eine 5. Klasse der Kooperationsschule „Theresianum Mainz“ das erste LLF des neuen Teilprojektes.
Mit der Zielsetzung, vertiefte religiöse Lernprozesse bei den Schüler*innen während der Originalen Begegnung mit den verschiedenen Dimensionen der Mainzer Kathedrale zu erreichen, erarbeiteten die Studierenden kognitiv aktivierende Aufgabenstellungen für die Erforschung dieses außerschulischen Lernortes, wie auch für die anschließende Vertiefungsstunde in den Seminarräumen der Theologischen Fakultäten. Dabei nutzten die jungen Domforscher*innen analoge und digitale Materialien, die schließlich zur Präsentation und Diskussion der Forschungsergebnisse führten.
Die durchgeführte Videographie in der Vertiefungsstunde, wie auch die Mikrophon-Aufnahmen während der Originalen Begegnung im Mainzer Dom ermöglichten dem fachdidaktischen Seminar anschließend die intensive gemeinsame Analyse.
Es wurde bei dieser Premiere deutlich: Der zielgerichtete Projektcharakter des LLF-Konzeptes sorgt für eine hohe Motivation bei den Lehramtsstudierenden, die im anschließenden Semester ihren eigenen, videographierten Unterrichtsversuch in den Bildungswissenschaften vertieft analysieren und reflektieren können. Die angehenden Religionslehrer*innen konnten bei der Vorbereitung, Durchführung und der Reflexion in besonderem Maße die Erfahrung der praktischen Relevanz religionspädagogischer Theorien für die Unterrichtsgestaltung machen.
Für das nächste Semester plant das LLF Kath. Religion folgenden Schwerpunkt: „Ökologisches Lernen im Religionsunterricht“

---

28.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Achtes LLF der Fachdidaktik Geschichte.
Johannes Gutenberg-Universität

---

27.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Romanistik
Erstes LLF der Fachdidaktik Romanistik.
Johannes Gutenberg-Universität

---

22.01.2020

Preis des Gutenberg-Lehrkollegs für Abschlussarbeit: Ton + Klang + Geräusch = Musik?
Im Dezember 2019 wurde die Masterarbeit „Ton + Klang + Geräusch = Musik? Eine Analyse vertieften Lernens in einem interdisziplinären Lehr-Lernprojekt der Fächer Musik und Physik“, mit dem Preis des Gutenberg Lehrkollegs der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für herausragende Abschlussarbeiten prämiert. Die Arbeit entstand als Pilotprojekt der Zusammenarbeit der Fächer Musik und Physik in der Mainzer Qualitätsoffensive Lehrerbildung.
In einer mehrstündigen Unterrichtsreihe erwerben Schüler*innen zunächst physikalisches Grundlagenwissen und experimentieren selbst mit den drei Schallarten Ton, Klang und Geräusch. Im zweiten Teil der Reihe werden die Erkenntnisse auf eigene Kompositionen übertragen, die sich an den elektronischen Kompositionen der 50er und 60er Jahre orientieren und die mithilfe graphischer Partituren festgehalten werden. In vorbildlicher Weise setzt die Arbeit den ersten Zyklus eines Design-Based-Research-Projektes um, in dem zum einen Unterrichtsprojekte und -materialien entwickelt werden und zum anderen eine Forschungsfrage wissenschaftlich untersucht wird.
Innovativ ist, dass die gesamte Unterrichtsreihe mit Tablets durchgeführt wird – hier kommen u.a. die Apps GarageBand, Audiobus, Bebot und phyphox zum Einsatz. Die Arbeitsmaterialien mit kognitiv aktivierenden Höraufträgen und Anleitungen für die eingesetzten Apps ermöglichen es den Schüler*innen, weitestgehend eigenständig alle Schritte der Unterrichtseinheit zu durchlaufen, gleichzeitig finden immer wieder Plenumsphasen zur Sicherung der Arbeitsergebnisse statt. Die Reihe endet in einer Abschlussdiskussion zu der Frage, ob Kompositionen, die aus Tönen, Klängen und Geräuschen bestehen, eigentlich als Musik bezeichnet werden können. Ausgangsbasis hierfür sind Zitate zum Thema neue Musik.
Die Forschungsfrage der Autoren setzt an den sprachlichen Äußerungen der Schüler*innen an und untersucht, inwiefern sich vertieftes Lernen anhand zunehmend reflektierter Äußerungen zu den musikalischen Phänomenen und anhand einer zunehmend distanzierten Perspektive zum Gegenstand äußert. Hierzu erfolgt eine qualitative Auswertung der videographierten Unterrichtsstunden.
Die Betreuung der Abschlussarbeit erfolgte durch Prof. Dr. Valerie Krupp-Schleußner (Hochschule für Musik Mainz) und Prof. Dr. Klaus Wendt (Institut für Physik, JGU Mainz).

(Atzler & Jaspers 2019, S. 129)

---

21.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Musik
Zweites LLF der Fachdidaktik Musik in Kooperation mit dem Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz.
Rabanus-Maurus-Gymnasium

---

16.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Elftes LLF der Fachdidaktik Physik.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

15.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Zehntes LLF der Fachdidaktik Physik.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

14.01.2020

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Musik
Erstes LLF der Fachdidaktik Musik in Kooperation mit dem Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz.
Rabanus-Maurus-Gymnasium

---

11.12.2019

15. Netzwerktreffen der Projektkoordinator*innen
Am 11.12.2019 trafen sich die Koordinator*innen der QLB-Projekte in Hessen und Mainz zum Austausch an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Fokus standen bei diesem Treffen Angebote in der Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften, eine Vorstellung des neuen Projekts GOBeL und ein Rückblick auf die Netzwerktagung aller QLB-Standorte in Bonn.

---

26.11.2019

Workshop-Tag mit Vertreter*innen der rheinland-pfälzischen Studienseminare
Am 26.11.2019 trafen sich Vertreter*innen aller rheinland-pfälzischen Studienseminare für das Lehramt an Gymnasien und Mitglieder des LLF-Projektteams der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, um im Rahmen eines Workshop-Tages gemeinsam Einsatzmöglichkeiten der Videografie in der Lehrerbildung zu diskutieren und Kooperationsformate zur stärkeren Verzahnung der ersten und zweiten Phase der Lehramtsausbildung zu finden. Im Mittelpunkt stand ein Austausch zum bisherigen Einsatz von videografischem Material in beiden Phasen der Lehrerbildung und möglichen Anknüpfungspunkten. Nach der Begrüßung durch Herrn Hein vom rheinland-pfälzischen Bildungsministerium stellten Mitglieder des LLF-Projektteams die Arbeit der einzelnen Teilprojekte und die fächerspezifischen Einsatzmöglichkeiten der Videografie zur Dokumentation von kognitiv aktivierenden Aufgabenstellungen und der Beobachtung von vertieften Lernprozessen vor. In einem weiteren Impulsvortrag präsentierten Vertreter*innen des Studienseminars Koblenz den Einsatz von Videovignetten als Ausbildungsinstrument zu Selbstdiagnose, Reflexion, Perspektivwechsel und vertiefter Betrachtung von Unterrichtshandeln von angehenden Lehrer*innen. Anschließende Vertiefungsworkshops boten Raum für eine detailliertere Auseinandersetzung und intensiveren Austausch zum Thema Videografie.

---

30.08.2019

Gutenberg Stipendium 2019 geht an Johannes Kerbeck aus dem LLF Religion
Herr Johannes Kerbeck, Mitarbeiter im neuen Teilprojekt „Katholische Religionslehre“, ist für seine herausragende religionspädagogische Masterarbeit (Master of Education) von der Stadt Mainz mit einem Gutenberg-Stipendium ausgezeichnet worden.
Im Rahmen des Johannisfestes nahmen Kulturdezernentin Marianne Grosse und Oberbürgermeister Michael Ebling die Preisverleihung im Gutenberg-Museum vor.
Unter dem provokanten Titel „Kirchengeschichte ist uninteressant und langweilig“ hat der Absolvent sich der Herausforderung gestellt, in einer ethnographischen Feldstudie die von Schulklassen im Rahmen des Religionsunterrichts genutzten Angebote an der Kathedrale des Bistums Mainz auf ihre kirchengeschichtsdidaktischen Möglichkeiten zu untersuchen.
Aus den teilnehmenden Beobachtungen im Mainzer Dom gelang es ihm, die Möglichkeiten und Grenzen dieses außerschulischen, religiösen Lernortes zu verstehen und daraus einen eigenen religionsdidaktischen Ansatz zu entwerfen und zu erproben, der deutlich machen kann: Kirchengeschichte ist nicht uninteressant und langweilig!
„Somit wird bei dieser Arbeit auf geradezu ideale Weise deutlich, wie sich universitäres Forschen und schulisches Lernen durch den Bezug zu herausragenden Orten Mainzer Geschichte und Kultur miteinander verschränken lassen“, so der Betreuer, Professor Stefan Altmeyer.
Das Gutenberg-Stipendium der Stadt Mainz wird seit 1946 für besonders förderungswürdige Abschlussarbeiten verliehen, die einen Bezug zur Stadt Mainz und dem Erbe Gutenbergs haben.
Johannes Kerbeck wird seine Forschung im Rahmen des Lehr-Lern-Forschungslabors in einem Dissertationsprojekt fortsetzen.

©Markus Kohz, Internationale Gutenberg-Gesellschaft

---

26.08.2019

14. Netzwerktreffen der Projektkoordinator*innen
Am 26.08.2019 trafen sich die Koordinator*innen der QLB-Projekte in Hessen und Mainz zu einem gemeinsamen Austausch in Marburg. Schwerpunkte des Treffens waren Themen und Strategien der Öffentlichkeitsarbeit in den einzelnen Projekten sowie Abschluss und Dokumentation der ersten Förderphase.

---

01.07.2019

LLF in die zweite Förderphase gestartet
Zum 01.07.2019 ist das LLF in seine zweite Förderlaufzeit gestartet und begrüßt mit den Fachdidaktiken Musik, Katholische Religion und Romanische Sprachen drei neue Teilprojekte im Team. Zusammen mit den Fachdidaktiken Physik, Geschichte und Englisch, die bereits in der ersten Förderphase vertreten waren, wird die Arbeit in den Fächertandems aufgenommen. In enger Kooperation mit den Bildungswissenschaften sollen in den nächsten 4,5 Jahren Lehr-Lern-Forschungslabore nachhaltig aufgebaut und weiterentwickelt werden. Mehr zu den Zielen in der zweiten Förderphase erfahren Sie hier.

---

19.06.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Neuntes LLF der Fachdidaktik Physik.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

12.06.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Achtes LLF der Fachdidaktik Physik.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

20.02.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Achtes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden.
Helene-Lange-Schule Wiesbaden

---

19.02.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Siebtes LLF der Fachdidaktik Geschichte.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

11.02.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Siebtes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit dem Gutenberg Gymnasium in Mainz.
Gutenberg Gymnasium Mainz

---

05.02.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Sechstes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen.
IGS Gerhard Ertl in Sprendlingen

---

23.01.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Siebtes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit dem Gymnasium Nackenheim.
Gymnasium Nackenheim

---

22.01.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Sechstes LLF der Fachdidaktik Geschichte.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

16.01.2019

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Sechstes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit dem Gymnasium Nackenheim.
Gymnasium Nackenheim

---

16.01.2019

Tag der offenen Tür an der Johannes Gutenberg-Universität:
Am 30.01.2019 findet der jährliche Tag der offenen Tür der JGU für studieninteressierte Schüler/-innen statt. Unter dem Hashtag #student4aday erkunden Schüler/-innen vieler Schulen den Campus, schnuppern in Lehrveranstaltungen rein und sammeln tolle Eindrücke, die ihnen bei der anstehenden Studienwahl helfen können. Das Lehr-Lern-Forschungslabor wird im Rahmen dieser Veranstaltung vertreten sein und sich von 10-16 Uhr vor der Bereichsbibliothek des Philosophicums präsentieren. Alle Interessierten sind eingeladen, vorbeizuschauen und sich an unserem interaktiven Stand ein Bild von der Projektarbeit zu machen.

---

09.10.2018

Mainzer Lehr-Lern-Forschungslabore zur weiteren Förderung empfohlen  
Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist mit ihrem Antrag "Lehr-Lern-Forschungslabore als Orte vertieften Lernens: Das Mainzer Modell kooperativer Lehrerbildung" auch in der zweiten Förderphase der von Bund und Ländern gemeinsam getragenen "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" positiv begutachtet und zur weiteren Förderung empfohlen worden. "Die Lehramtsausbildung an der JGU ist wissenschaftlich anspruchsvoll, praxisorientiert und fachdidaktisch auf dem neuesten Stand. Mit den Lehr-Lern-Forschungslaboren haben wir zudem ein integrales Modell geschaffen, das für alle schulischen Fächer als Modell tauglich ist. Dies kann nun in den nächsten Jahren vertieft, ausgeweitet und verstetigt werden", erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Georg Krausch. Die bisher erfolgreiche Arbeit in den Mainzer LLFs soll somit in den kommenden Jahren weitergeführt und ausgebaut werden. "Mit den Lehr-Lern-Forschungslaboren wird Lehramt als Profession Wirklichkeit auf universitärem, wissenschaftlichem Niveau", erläutert Prof. Dr. Stephan Jolie, Vizepräsident für Studium und Lehre an der JGU, unter dessen Federführung der Mainzer Antrag erarbeitet wurde.
Die vollständige Pressemitteilung zum Thema finden Sie hier.

---

20.06.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Fünftes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit dem Gymnasium Nackenheim.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

12.06.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Viertes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit der Weingartenschule Kriftel.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

07.06.2018

11. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

05.06.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Fünftes LLF der Fachdidaktik Geschichte.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

23.04.2018

Lenkungsausschuss der Lehr-Lern-Forschungslabore
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

14.03.2018

Workshop zum Thema MAXQDA als Auswertungssoftware für Videografie-Analysen
Workshop zur Analyse von videobasierten Daten mit der Analyse-Software MaxQDA für Einsteiger und Fortgeschrittene, mit Herrn Dr. Stefan Rädiker (Beratung, Training, Analyse für Forschung & Evaluation, MAXQDA-Experte)
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

12.03.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Drittes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit der Weingartenschule Kriftel.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

26.02.2018 - 27.02.2018

2. Erfahrungsaustausch/Forschungskolloquium zu Unterrichtsvideos und Lehr-Lern-Laboren der Freien Universität Berlin und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

22.02.2018

10. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Justus-Liebig-Universität Giessen

---

15.02.2018 - 16.02.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Viertes LLF der Fachdidaktik Geschichte mit Exkursion, in Kooperation mit dem Gymnasium Nieder-Olm.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

31.01.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Sechstes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit dem Gymnasium Nackenheim.
Gymnasium Nackenheim

---

23.01.2018

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Fünftes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Kurt Schumacher in Ingelheim.
IGS Kurt Schumacher Ingelheim

---

11.12.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Viertes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit dem Gymnasium Weierhof am Donnersberg in Bolanden.
Gymansium Weiersdorf am Donnersberg Bolanden

---

24.10.2017

9. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

---

06.09.2017

Auftakt-Doktorandenkolloquium
Methoden-Beratung und regelmäßiger Austausch zu den Qualifikationsarbeiten im Projekt.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

29.08.2017

8. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Philipps-Universität Marburg

---

16.08.2017

Workshop zum Thema Kognitive Aktivierung videobasiert erfassen
mit Frau Dr. Miriam Hess, Akademische Rätin am Institut für Grundschulforschung an der Universität Erlangen
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

23.06.2017

Workshop zum Thema neue Schwerpunkt in der Geschichtslehrer/innen-Ausbildung
Historische Konzeptionen in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, in Kooperation mit der Freien Universität Berlin und der Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

22.06.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Drittes LLF der Fachdidaktik Geschichte in Kooperation mit dem Gymnasium an der Heinzenwies in Idar-Oberstein.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

21.06.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Drittes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit der Leibnizschule Wiesbaden.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

19.06.2017

Workshop zum Thema kognitive Aktivierung
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

14.06.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Zweites LLF der Fachdidaktik Geschichte in Kooperation mit dem Sebastian-Münster-Gymnasium in Ingelheim.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Dokument zu "Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte"

---

12.06.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Zweites LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit der Weingartenschule Kriftel.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

09.06.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Physik
Erstes LLF der Fachdidaktik Physik in Kooperation mit der Weingartenschule Kriftel.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

29.05.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Drittes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Gerhard-Ertl in Sprendlingen.
IGS Gerhard Ertl Sprendlingen

---

22.05.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Zweites LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der Integrierten Gesamtschule Kurt-Schuhmacher in Ingelheim.
IGS Kurt-Schuhmacher Ingelheim

---

19.05.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Englisch
Erstes LLF der Fachdidaktik Englisch in Kooperation mit der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden.
Helene-Lange-Schule Wiesbaden

---

10.05.2017

7. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Technische Universität Darmstadt

---

08.05.2017

Workshop zum Thema kognitive Aktivierung
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

27.04.2017

Videografie-AG
Konstituierende Sitzung der Arbeitsgruppe zur Organisation der Video-Labore und Sicherung der aufgezeichneten Videos.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

26.04.2017

Lenkungsausschuss der Lehr-Lern-Forschungslabore
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

20.03.2017 - 22.03.2017

1. Erfahrungsaustausch/Forschungskolloquium zu Unterrichtsvideos und Lehr-Lern-Laboren der Freien Universität Berlin und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Freie Universität Berlin

---

21.02.2017 - 22.02.2017

Videografie-Workshop
Workshop zu Aufbau, Betrieb und Nutzung der Videographieanlage inkl. Einführung in die Software und Datenstruktur.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

17.02.2017

Workshop zum Thema MaxQDA als Auswertungssoftware für Videografie-Analysen
Workshop zur Analyse von videobasierten Daten am Beispiel eines naturwissenschaftlichen Faches mit der Analyse-Software MaxQDA, mit Frau Prof. Dr. Sabine Fechner, Didaktik der Chemie, Universität Paderborn.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

31.01.2017

6. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Universität Kassel

---

17.01.2017

Lehr-Lern-Forschungslabor (LLF) Geschichte
Erstes LLF der Fachdidaktik Geschichte in Kooperation mit dem Gymnasium Nackenheim.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

22.11.2016

Lenkungsausschuss der Lehr-Lern-Forschungslabore
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

21.11.2016

5. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Justus-Liebig-Universität Giessen

---

15.09.2016

4. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

---

23.06.2016

3. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

30.05.2016

Workshop zum Thema Datenschutz und Videografie
Verständigung auf eine gemeinsame Datenschutzerklärung und Besprechung des geplanten Videografiesystems zur Aufzeichnung des Unterrichts in den Lehr-Lern-Forschungslaboren.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

04.05.2016

Austausch über die Lehr-Lern-Forschungslabore
Treffen im Rahmen der ‚Rhein-Main-Universitäten‘ (Technische Universität Darmstadt, Goethe-Universität Frankfurt am Main und Johannes Gutenberg-Universität Mainz).

---

25.04.2016

Lenkungsausschuss der Lehr-Lern-Forschungslabore
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

19.04.2016

2. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Philipps-Universität Marburg

---

23.03.2016

Workshop zum Thema Kognitive Aktivierung
Vorstellung der inhaltlichen Konzeptionen der Bildungswissenschaften sowie der beteiligten Fächer und Vortrag von Frau Jun.-Prof. Dr. Katrin Gabriel, JGU über kognitive Aktivierung.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

---

20.03.2016 - 23.03.2016

Forschungskolloquium zu Unterrichtsvideos und Lehr-Lern-Laboren
Austausch zu den Qualifikationsarbeiten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung in Kooperation mit der Freien Universität Berlin.
Freie Universität Berlin
Dokument zu "Forschungskolloquium zu Unterrichtsvideos und Lehr-Lern-Laboren"

---

24.02.2016

1. Netzwerktreffen der Projekte der Qualitätsoffensive Lehrerbildung aus Hessen und Mainz
Technische Universität Darmstadt

---

25.01.2016

Auftakt-Projektsitzung
Projektauftakt mit allen beteiligten Akteurinnen und Akteuren der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz